UEG

Union
Europäischer
Gerüstbaubetriebe

Die Interessenvertretung des Gerüstbaus in Europa

Über Uns

Die Union Europäischer Gerüstbaubetriebe (UEG) ist die Interessenvertretung des Gerüstbaus in Europa. Sie wurde am 25. Oktober 2008 gegründet. Mitglieder sind nationale Fachorganisationen des Gerüstbaus aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Niederlanden, Polen, Schweiz, Norwegen, Finnland, Schweden, Frankreich und Luxemburg. Informationen über die Organisationsstruktur der UEG erhalten Sie hier.

Die Ziele
der UEG

  • Erfassung, Vertretung und Förderung der gemeinsamen fachtechnischen, volks- und betriebswirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der Mitglieder auf europäischer Ebene

  • Erarbeitung von Standardvergleichen und gemeinsamen Standards im Gerüstbau

  • Überprüfung der europäischen Legislativprozesse im Hinblick auf die Auswirkungen im Gerüstbau

  • Entsendung von europäischen Experten in europäische Gremien

  • Erleichterung einer ständigen Verbindung und Austausches zwischen den Mitgliedern- ein europäisches Netzwerk im Gerüstbau

Meilensteine
2007-2020

Gründung der UEG
UEG wird assoziiertes Mitglied bei der UEAPME (heute: SMEunited)
Entsendung eines Experten in das für den Gerüstbau zuständige Normungskomitee (CEN/TC 53)
Die UEG wird Mitglied von SBS (Small Business Standards)
Fertigstellung des gemeinsamen Leitfadens für die Bereitstellung und den Einsatz von Arbeits- und Schutzgerüsten
Ausbilderkonferenz: Austausch von Ausbildern aller Mitgliedsnationen
Entsendung eines zweiten Experten in das für den Gerüstbau zuständige Normungskomitee CEN/TC 53. Erscheinen des Praxis-Leitfadens “Gefährdungsbeurteilung”
© 2021 Union Europäischer Gerüstebaubetriebe - Alle Rechte vorbehalten
Folge uns —